Rezept für

Schupfnudeln

Deutsch English

Zutaten

500   g   Kartoffeln  
3     Eier  
20   g   Stärke  
150   g   Mehl, Typ 550  
1   TL   gemahlene Muskatblüte  
    Wasser  
    Salz  
    Pfeffer  

Diese Schupfnudeln passen z.B. gut zu Sauerbraten.

Man kann gut lila Kartoffeln verwenden, um lustige Farbschupfnudeln herzustellen. Diese sind meist festkochend, so daß man etwas mehr Stärke benötigt.


Zubereitung

Zutaten für die Schupfnudeln

Kartoffeln gründlich waschen und in der Schale kochen.

Kartoffeln, kochend Kartoffeln, kochend

Kartoffeln gut abdampfen, dann pellen und ca. 15 Min. offen stehen lassen, damit sie etwas antrocknen.

Durch eine Kartoffelpresse drücken, nochmals 15 Min. zum Trocknen stehen lassen.

Mit Stärke (bei festkochenden Kartoffeln etwas mehr), Mehl, Eiern und Muskatblüte mischen und zu einem Teig kneten.

Schupfnudelteig Schupfnudelteig

Mit gut eingemehlten Händen ca. 15 mm große Stücke aus dem Teig zupfen und zu kurzen Würsten rollen.

Achtung: die rohen Schupfnudeln kleben extrem schnell wieder aneinander, selbst bei guter Einmehlung. Schnell verarbeiten und zwischendurch gut ausgebreitet und bemehlt lagern.

Schupfnudeln, geformt Schupfnudeln, geformt

Schupfnudeln in reichlich Salzwasser kochen. Wenn sie hochsteigen, sind sie gut (nach ca. 3-4 Minuten).

Index

14. Januar 2013
Anmerkungen? Vorschläge? Verbesserungen? Schreib mir was.
zpentrabvagiktu@theiling.de
Schwerpunktpraxis